Coronavirus + KV Bülach

Ich möchte euch nun alle offiziell über die Situation des CoVid – 19 informieren. Wie ihr sicherlich alle mitbekommen habt, hat der Bundesrat am Freitag veranlasst alle Grossveranstaltungen ab 1'000 Personen zu verbieten. Mittlerweile hat auch die Kommission des Kantons Zürich Stellung genommen. Ihr erhaltet alle Links zum BAG und des Kanton Zürichs.

Im Kanton Zürich gilt, dass bis am Montag 02. März gemäss dem Kantonsarzt Dr. med. Brian Martin Veranstaltungen mit weniger als 1'000 Personen durchgeführt werden. Am Montag wird die Lage neu beurteilt.

Das bedeutet, dass wir die gesamte nächste Woche auf die aktuelle Lage und bis Freitagnachmittag agil und dynamisch auf die Vorgaben des Bundes und des Kantons eingehen müssen. Im allerschlimmsten Fall wird die GV am 06. März nicht durchgeführt werden können und wir müssen unsere Veranstaltung auf einen späteren Termin verschieben.

Wichtig zu betonen, bitte verfallt nicht in Panik. Es handelt sich bei diesem Virus um einen aus der Influenza-Grippe Familie. Sprich, es gelten die genau selben Regeln, wie bei einer normalen Grippewelle. Dies bedeutet Hände öfters gründlich mit Seife waschen, Desinfektionsmittel ist nicht nötig. Dadurch wird die Schutzschicht der Haut bei häufiger Anwendung geschädigt und es können sich Risse und Verletzungen bilden, die bluten. Infektionen haben so eine bessere Angriffsfläche. Ebenso ist es auch nicht nötig, dass ihr einen Mundschutz tragt. Dies gilt für Personen, die Grippesymptome besitzen. Denn diese Masken schützen NICHT vor der Übertragung des Virus. Ihr müsst euch vorstellen, dass dieser Organismus so klein ist, dass er durch die Maske perfundieren kann. Er schützt allerdings vor der Verteilung via Tröpfcheninfektion. Ausserdem ist das CoVid-19 längst nicht so ansteckend, wie eine Grippe! (Zitat Dr. med. Brian Martin). Echte Schutzmasken, Handschuhe etc sind für Menschen, die am CoVid-19 bereits erkrankt sind, damit diese den Virus weniger verschleppen und verteilen.

Selbstverständlich gilt auch hier, wer sich krank fühlt, Grippesymptome hat oder eventuell aus einem der Länder kommt in denen das CoVid-19 bereits vorherrscht, sollte im eigenen Ermessen und auch zum Schutz von unseren älteren Mitmenschen, die einfach ein schwächeres Immunsystem besitzen, so weit Handeln, wie er und sie dies verantworten kann.

Zudem möchte ich noch Stellung nehmen im Bezug auf die Übertragung auf unsere Haustiere. Gemäss der Publizierung chinesischer Forscher des Key labaratory of special pathogens and biosafety in Wuhan, gehen sie davon aus, dass das CoVid, ebenso wie die anderen bekannten Corona Virus Erkrankungen wie SARS (Severe acute respiratory syndrome), SADS (Swine acute diarrhea syndrome) und MERS (middleeast respiratory syndrome) von Fledermäusen (also sprich Säugetieren) übertragen wurden. Eine 100% Bestätigung haben sie aber noch nicht gefunden, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch. Dies bedeutet allerdings nicht, dass das Virus obwohl bei der Gattung Säugern entsprungen, auch auf alle Säugetierspezies sofort übergreifen kann. Die biochemischen Barrieren sind doch sehr unterschiedlich zwischen Fledermäusen, Elefanten, Raubtieren und Menschen. Dennoch ist ein Virus sehr aktiv und wie auch bereits mehrfach in den Medien erzählt, ist er in der Mutation sehr stark.

Daher gilt auch bei unseren 4 beinigen Begleitern, wascht euch die Hände, bevor ihr eure Fellnase nach dem Heimkommen begrüsst. Wenn ihr euch krank fühlt, fasst eure Tiere nicht ständig an oder küsst sie und bitte benutzt niemals (!) ein herkömmliches Desinfektionsmittel, um eure Tiere zu «reinigen», dies wäre grobfahrlässig. Auch wenn ihr Masken besitzt, bringt es gar nichts, wenn ihr euren Tiere eine solche Maske aufsetzt. Denn auch hier gilt dasselbe, wie bei den Menschen und Masken.

Falls ihr einen Verdacht habt, dass euer Tier krank ist, wie immer, geht zum Tierarzt.

Anbei noch die diversen Links mit Informationen:

SKG
https://www.skg.ch/post/update-corona-virus

BAG
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html#1281538915

Safetravel
http://www.safetravel.ch/safetravel2/servlet/ch.ofac.wv.wv201j.pages.Wv201AccueilCtrl?action=init

Kanton Zürich
https://www.zh.ch/internet/de/aktuell/news/medienmitteilungen/2020/coronavirus-verbot-von-veranstaltungen-mit-ueber-1000-personen.html

Kanton Aargau
https://www.ag.ch/de/themen_1/coronavirus_2/coronavirus.jsp

Freundliche Grüsse

Julienne Vogt
Präsidentin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0